Blog

Rezension: Judith Goetz, Joseph Maria Sedlacek, Alexander Winkler (Hg.) – Untergangster des Abendlandes. Ideologie und Rezeption der rechtsextremen „Identitären“.

Das 2018 erschienene Buch ist ein Sammelband von 14 österreichischen Expertinnen und Experten über die „Identitäre Bewegung Österreichs“. Diese seit 2012 in Österreich aktive Gruppierung wird seit 2016 vom österreichischen Verfassungsschutz als rechtsextrem geführt. Nachdem sich diese Szene nach der Zerschlagung der neonazistischen „alpen-donau-info“- Internetplattform neuformieren musste, haben die Identitären diese Lücke gefüllt. Der Sammelband Read more about Rezension: Judith Goetz, Joseph Maria Sedlacek, Alexander Winkler (Hg.) – Untergangster des Abendlandes. Ideologie und Rezeption der rechtsextremen „Identitären“.[…]

Rezension: Ralph Ghadban – Arabische Clans. Die unterschätzte Gefahr

Ralph Ghadban wurde 1949 im Libanon geboren und lebt seit 1972 in Deutschland. Er studierte Philosophie in Beirut und promovierte als Politikwissenschafter in Berlin. Seit 1993 ist er in der Migrationsforschung tätig, mit dem Schwerpunkt Islam im Westen. Als Sozialarbeiter, ehemaliger Leiter der Beratungsstelle für Araber des Diakonischen Werks in Berlin und als Anstaltsbeirat der Read more about Rezension: Ralph Ghadban – Arabische Clans. Die unterschätzte Gefahr[…]

Rezension: Thomas Schmidinger – Jihadismus: Ideologie, Prävention, Deradikalisierung

Erfreulicherweise gibt es seit einigen Jahren österreichische Autorinnen und Autoren, die zum Thema Islam publizieren. Von diesen ist Thomas Schmidinger derzeit wohl der mit der meisten Kompetenz und Erfahrung. Als Politikwissenschafter ist er an der Uni Wien und an der Fachhochschule Vorarlberg tätig und in zahlreichen Organisationen, Initiativen und Gremien aktiv. Schmidinger gilt in Österreich Read more about Rezension: Thomas Schmidinger – Jihadismus: Ideologie, Prävention, Deradikalisierung[…]

Rezension: Julia Ebner – Radikalisierungsmaschinen. Wie Extremisten die neuen Technologien nutzen und uns manipulieren

Die gebürtige Wienerin Julia Ebner lebt seit einigen Jahren in London und forscht zum Thema Online-Extremismus am „Institute for Strategic Dialogue“, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Regierungsorganisationen und Polizeiorganen. „Radikalisierungsmaschinen“ ist bereits ihr zweites Buch, nachdem das vor eineinhalb Jahren erschienene Werk „Wut. Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen“ aufzeigt, wie sich die Strategien von Read more about Rezension: Julia Ebner – Radikalisierungsmaschinen. Wie Extremisten die neuen Technologien nutzen und uns manipulieren[…]

Rezension: Ahmad Mansour – Generation Allah. Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen

Ahmad Mansour wurde in Israel geboren und lebt seit 2004 in Deutschland, wo er als Psychologe und Buchautor tätig ist. Er beschäftigt sich intensiv mit den Themen Radikalisierung, Extremismusprävention, Antisemitismus und Unterdrückung im Namen der Ehre. In seiner Schulzeit wurde er von einem fundamentalistischen Iman angeworben und war bis zu seinem Studium selbst ein Islamist, Read more about Rezension: Ahmad Mansour – Generation Allah. Warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen[…]

Rezension: Melisa Erkurt – Generation haram. Warum Schule lernen muss, allen eine Stimme zu geben.

Das im Sommer 2020 veröffentlichte Buch der Wiener Journalistin Melisa Erkurt ist zurzeit heiß diskutiert im Bereich der Schulpädagogik. Doch es ist gesamtgesellschaftlich relevant, da es wichtige Themen aufgreift, bei denen es dringend zu einer Veränderung kommen sollte. Sie selbst hat ein Jahr lang in den Lehrerberuf reingeschnuppert und auch Schulprojekte an einer Wiener „Brennpunktschule“ Read more about Rezension: Melisa Erkurt – Generation haram. Warum Schule lernen muss, allen eine Stimme zu geben.[…]